Englisch lernen im Internet

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

als Englischlehrerinnen und -lehrer des Gymnasiums Bleckede möchten wir euch bzw. Ihnen Hinweise auf Internetseiten geben, mit deren Hilfe sich die sprachlichen Kompetenzen in unserem Fach trainieren lassen. Die folgende Zusammenstellung ist eine kommentierte Vorauswahl in der Reihenfolge, in der wir sie für nützlich halten - sollten euch/ Ihnen Internet-Seiten bekannt sein, die unserer Aufmerksamkeit entgangen sind, bitten wir um Mitteilung.

Darüber hinaus beraten wir euch bzw. Sie gerne über Begleitmaterialien zu unserem Lehrwerk oder Veröffentlichungen anderer Verlage.

http://www.ego4u.de/ (sehr gut strukturiert; viele gute Übungen mit klaren Erläuterungen der englischen Grammatik; allerdings oft mit Links zu eigenen Produkten - v.a. weitere Grammatik-Übungen etc. -, was man sich bei klugem Gebrauch der Seite sparen kann)

http://www.kico4u.de/index.html (über 650 Übungen mit etwas altmodischem Selbsttest-Verfahren; teilweise durch evtl. kostenpflichtige Registrierung zu erweitern, was ebenfalls unnötig zu sein scheint)

http://www.englisch-hilfen.de/index.htm (sehr umfangreiche Übungen mit Alters- bzw. Klassenstufenkategorisierungen; allerdings störend viel Werbung, etwa für PC-Spiele. so dass der Lernprozess gefährdet wird)

http://www.lothar-kissinger.de/grammar/index.html (klare Grammatik-Regeln mit etwas zu einfachem Selbstprüf-Verfahren durch Übersetzen und Anzeige der richtigen Lösung auf Knopfdruck; dadurch viel Platz für Selbstbetrug, aber durchaus noch brauchbar)

http://www.englisch-lernen-im-internet.de/ (Linksammlung mit vielen weiteren nützlichen Seiten und einleuchtender Bewertung derselben durch Sternchen; sehr interessant sind z.B. Übungen zu Hör- oder Leseverstehen; allerdings sind auch viele rein englischsprachige und berufsorientierte Links enthalten, so dass man etwas suchen muss, um Passendes zu finden)

Viel Spaß und Erfolg beim Lernen !!

Artikel aus den Fächern

Was, wenn sich auf einmal alles verändert?

In der kleinen Stadt Cádiz nimmt die Zeit ihren Lauf, jeder folgt tagtäglich seiner Routine und seinen Gewohnheiten. Doch dann stirbt plötzlich jemand und keiner weiß, warum. Als dann zwei seltsame Gestalten die Stadt besuchen, ist längst nicht mehr alles, wie es einmal war. Die Bürger werden in Angst und Schrecken versetzt, denn es ist die Pest, die in Person und mit Begleitung ihrer Sekretärin – dem Tod - den „Belagerungszustand“ in Cádiz ausruft. Während manche Hilfe bei Gott suchen, versuchen andere die Geschehnisse zu ignorieren. Doch nach und nach sorgen Pest und Sekretärin mit der Errichtung einer absurden Schreckensherrschaft für die Verbreitung der Krankheit und der Tod hat vermeintlich freies Spiel. Die Stadt braucht Hilfe. So versucht der Held der Geschichte, Diego, alles, um die Pest zu besiegen. Dabei wird er auf eine harte Probe gestellt, denn er muss sich zwischen seiner Geliebten Victoria und der Freiheit des Volkes entscheiden. Es folgt eine dramatische Geschichte voll Ungewissheit, Angst, Wut, Trauer, Verzweiflung und Liebe. Kann Cádiz gerettet werden?

Die Schüler der Jahrgangstufe 12 des Kurses Darstellendes Spiel von Frau Kramer bringen das Stück „Der Belagerungszustand“ von Albert Camus auf die Bühne. Am 6. sowie am 8.März um 19.30 Uhr wird das Forum des Gymnasiums Bleckede zum Theatersaal. Erfahren Sie, was mit einer Stadt geschehen kann, wenn auf einmal alles anders ist und die Pest ihr ungeheuerliches Spiel treibt.

Wir freuen uns über jeden Besucher!